Presseecho und Meinungen

LVZ berichtet über Jahrestreffen 2015

26.11.2015

Erneut konnte eine positive Bilanz beim Jahrestreffen der KulturPaten gezogen werden. Seit sieben Jahren bauen die Leipziger Kulturpaten Brücken zwischen ansässigen Unternehmen und Kulturmachern.

 

Den Artikel lesen

Regjo berichtet

Sommer 2015

Regjo – das Magazin für Mitteldeutschland – berichtet regelmäßig über neu entstandene KulturPatenschaften. So auch über die Zusammenarbeit des Leipziger Buchfunk-Verlages mit dem Hörspielsommer.

 

So geht Sächsisch

Februar 2015

Zupackendes Engagement: Die Leipziger KulturPaten vermitteln Wirtschafts-Know-how an Kulturschaffende.

 

Hier entlang zum Artikel

 

Magazin der IHK

12-2014

KulturPaten blicken auf ereignisreiches Jahr zurück

 

Den Artikel lesen

LVZ – Jahrestreffen und Jahresgabe

27.11.2014

Auf die Helfer ist Verlass – Bei guter Stimmung wurde ein positives Jahresfazit gezogen und die neue Jahresgabe wurde an die Förderer übergeben.

 

Den Artikel lesen

Leipziger Volkszeitung

LVZ

31.7.2014

Mark Daniel berichtet von der "Staffelübergabe leichten Herzens": Seit Juni kümmert sich Katrin Haucke als Ansprechpartnerin um die Vermittlung neuer Patenschaften. Nach vier intensiven und erfolgreichen Jahren zieht sich Gudula Kienemund aus diesem Job zurück.

Den Artikel lesen

LVZ

09.12.2013

Fünf Jahre
Ein kurzer Rückblick auf das vergangene, fünfte Jahr der LeipzigerKulturPaten, mit besonderem Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit Bagel Brothers und "Gabi", unserer Jahresgabe 2013.


Den Artikel lesen

Leipziger Volkszeitung

LVZ

21.08.2013

Portraitiert
Unsere "Dolmetscherin zwischen den Welten", LeipzigerKulturPaten-Geschäftsführerin Gudula Kienemund, im Portrait von Torben Ibs. Sie berichtet von ihrer Arbeit für die KulturPaten und gibt Einblicke in weitere Projekte, die sie betreut.

Den Artikel lesen
Leipziger Volkszeitung

REGJO

Juni 2013

Leipzig singt

Eine kleine Gruppe von Ehrenamtlichen stemmt die Organisation eines großen Laienkonzertes zum Mitmachen im Gewandhaus. Leipzig singt ist jedes Jahr ein großer Erfolg und dank einer kürzlich aufgenommenen Kulturpatenschaft mit Walter Wilfert von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Warth & Klein Grant Thornton AG wird dem Verein zumindest eine Last künftig abgenommen: die Steuererklärung. „Die verschlingt immer sehr viel Energie“, so die Vorstandsvorsitzende Katrin Wolf. „Deshalb sind wir sehr froh, dafür einen kompetenten Partner gefunden zu haben."

Den Artikel lesen

 

LVZ

23.1. 2013

Nr. 100

Interview mit den neuen KulturPaten der Kulturfabrik Leipzig, Grit Mestenhauser und Michael Wilhayn von windwerker. Sie geben Auskunft über ihre Kompetenzen und Pläne als KulturPaten für die vier Vereine der Kulturfabrik Leipzig - unter dem Titel "Ein gutes Bauchgefühl". Mark Daniel führte das Gespräch anlässlich dieser 100.KulturPatenschaft.

 

Das Interview lesen

MDR Info

18.11.2012

Akzente

Claudia Euens Reportage stellt die KulturPatenschaft der IQ Steuerberatung für die theaterpädagogischen Kreativen von "Platz im Raum" vor, und von firm Leipzig für das UNIKATUM Kindermuseum. "Über 90 Verbündete sind mittlerweile auf der Website der KulturPaten aufgelistet...Das ist ihre Art des bürgerschaftlichen Engagements, mit Blick in die Zukunft."

 

Michael Kölmel

November 2012

Know-how

"Seit 2009 vermitteln die Leipziger KulturPaten in beispielloser Eigeninitiative unbürokratische Patenschaften zwischen Wirtschaftsunternehmen und Kultureinrichtungen. Das Besondere dabei ist, dass Unternehmer über Dienst- und Sachleistungen, Know-how oder einfach Erfahrungsaustausch in kulturelle Projekte eingebunden werden, am Entstehungsprozess teilhaben können und dadurch in gewisser Weise selbst zu Kulturschaffenden werden."

So schreibt der Unternehmer Michael Kölmel (u.a. Zweitausendeins Versand) in seinem Grußwort zum Jahresbericht 2012.

 

Jahresbericht 2012

REGJO Leipzig

Ausgabe 01/ 2012

Kulturförderung

"Jetzt wurde der ideale Kulturpate gefunden: Ab sofort unterstützt teilAuto das Intermedia Orkestra durch die logistische Umsetzung der Theaterperformance Tanke – Das Konzept der Zukunft.

Bisher engagiert sich teilAuto ausschließlich im verkehrsökologischen Bereich. Michael Creutzer, der Geschäftsführer von teilAuto, nennt REGJO die Gründe für die neue Kulturpatenschaft: 'Dass wir mit Tanke ein kulturelles Projekt unterstützen, ist eine absolute Ausnahme. Das Stück setzt sich ganz konkret mit moderner Mobilität auseinander. Das hat uns überzeugt.' "

 

Der vollständige Beitrag

LVZ

29.12.2011

Dynamik

Mark Daniel schreibt: "Gewachsene Dynamik. Neustrukturierung und eine wichtige Auszeichnung - Leipziger Kulturpaten resümieren das dritte Jahr ihres Bestehens...Es geht ganz unprätentiös einzig um den Spaß an Sinnstiftung, an der gemeinsamen Lust, die Kulturlandschaft zu erhalten."

 

Mark Daniels Artikel in voller Länge

LVZ

24.12.2010

Interview

mit den beiden Geschäftsführern der Leipziger KulturPaten Gudula Kienemund und Jörg Müller: "Das perfekte Konzept für die Krise"

 

Das Interview

Michael Janßen, BMW

10.9.2008

Zur Gründung

„Diese Allianz auf Augenhöhe ist ein wichtiger Standortfaktor und dient der Weiterentwicklung der Kultur.“ 

Initiator und späteres Beiratsmitglied Michael Janßen in seiner Rede zur Auftaktveranstaltung

Kreuzer Stadtmagazin

Januar 2009

Gute Idee

"Knowhow statt Kohle: Die Kulturpaten definieren den Förderbegriff neu."